News Bundesliga
08.08.2017 10:12

Diesmal wird es spannend

Diesmal wird es spannend

In den letzten Jahren hat uns die Bundesliga einiges an Spannung geboten. Mit einer Ausnahme: Bayern München stand stets frühzeitig als Meister fest. Aber langes Warten hat nun endlich ein Ende: die Bundesliga 2017/2018 wird spannend. Und das betrifft nicht nur den Abstiegskampf! Diesmal wird auch um den Meistertitel gekämpft. Bis zum letzten Spieltag!..

Wie alles beginnt

Gleich das erste Spiel der Saison beginnt mit einer fetten Überraschung: Bayern verliert sein Auftaktspiel gegen Leverkusen. Zwar gehen die Münchner durch ein Tor von Lewandowski verdient in Führung, doch die Leverkusener gleichen aus und 2 Minuten vor Schlusspfiff schießt Lars Bender den Siegtreffer! Ein unglücklicher Saison-Start für den Dauermeister! Dortmund patzt in Wolfsburg (eine Nullnummer) und so nutzt Hertha die Gelegenheit und setzt sich durch einen Sieg gegen den Aufsteiger Stuttgart mit 4:0 an die Tabellenspitze!

Hertha mit einem Traumstart

Fast zwei Monate lang feiert die Hauptstadt eine nie enden wollende Party. Denn die Berliner erwischen einen genialen Saisonstart. Erst am 15. Oktober (am 8. Spieltag) gibt es die erste Niederlage gegen Schalke im heimischen Stadion (0:1) und dadurch muss Hertha als Tabellenführer der Borussia aus Dortmund weichen. Auch in Stuttgart wird am 8. Spieltag gefeiert: gelingt dem Vfb denn erst zwei Monate nach Saisonstart der erste Sieg (3:1 zu Hause gegen Köln). Damit können nun alle Teams mindestens einen Saison-Sieg verzeichnen. In Mainz, Köln, Freiburg, Bremen und eben Stuttgart allerdings tatsächlich bis dahin bloß einen einzigen!

Tabelle - 8. Spieltag Bundesliga 17/18: Stand nach dem 8. Spieltag

Goldener Herbst in Ruhrpott

Nachdem die Dortmunder Berliner Hertha von der Tabellenspitze stürzen entwickelt sich um die Tabellenführung ein spannender Zweikampf. Die Hauptkontrahenten kommen dabei keineswegs aus dem Süden der Republik. Nein, im Herbst 2017 wird in Ruhrpott um den Platz an der Fußball-Sonne gekämpft! Einen Spieltag nach der Eroberung der Tabellenspitze verliert Borussia das Spiel in Frankfurt mit 0:1. Gleichzeitig schlagen die Knappen aus Gelsenkirchen daheim FSV Mainz mit 2:0 und übernehmen nun selbst die Spitze der Tabelle! Nun läuft es für Schalke wie geschmiert: es folgen Siege gegen Wolfsburg, Freiburg und ein Remies gegen Hamburg. Am 13. Spieltag kommt es dann zum Showdown in Dortmund! Die Borussia gewinnt das Spiel durch die Tore von Weigl und Reus mit 2:0 und übernimmt erneut die Tabellenführung! Diese behält sie auch bis zum 17. Spieltag und wird dadurch Herbstmeiter.

Schalke vs. Borussia Dortmund Bundesliga 17/18: Tabellenplatzentwickl Schalke vs. Borussia Dortmund

Sehr gut schlagen sich in der Hinrunde auch Leverkusen, Wolfsburg und Mönchengladbach. Hertha lässt nach einem starken Start etwas nach. Die Bayern sind nach insgesamt vier Pleiten (gegen Leverkusen, Hoffenheim, Hamburg und Dortmund) nur Siebter und das Überraschungsteam der vergangenen Saison aus Leipzig findet sich zunächst ein mal im Niemandsland der Tabelle wieder.

Tabelle - 17. Spieltag Bundesliga 17/18: Stand nach der Hinrunde

Schalke geht die Luft aus

Zu Beginn der Rückrunde ist Schalke erneut kaum zu stoppen: die Siege reihen sich auf wie Perlen an einer Perlenkette: Leipzig, Hannover, Stuttgart und Bremen müssen Lehrgeld zahlen. Doch am 22. Spieltag finden die Gelsenkirchnern in München selbst einen Lehrmeister, verlieren zwar knapp mit 0:1, müssen die Tabellenspitze aber nun wieder abgeben und - das nehmen wir hier nun vorweg - werden diese nicht noch ein mal in der Saison 17/18 erobern!

Bayern als Jäger des verlorenen Schatzes

Bayern München hingegen wahrt seine Chance auf den Gewinn der Meisterschaft. Während die Münchner in der Hinrunde nur 8 der 17 Spiele gewinnen können und dabei 4 mal als Verlierer vom Platz gehen müssen (was Carlos Ancelotti sicherlich etwas nervös macht und die Röte im Gesicht von Uli Hoeneß auf das Niveau von "Bordeaux" steigert) finden sie in der Rückrunde zur alten Stärke zurück. Keines der Rückrunden-Spiele geht für die Münchnern verloren! Neben Münchnern spielt die Borussia Dortmund sowie Bayer Leverkusen als die positive Überraschung eine starke Saison und so haben ganze 3 Teams vor dem letzten Spieltag noch Chancen auf den Meistertitel! Wann war es zuletzt so spannend gewesen?

Doch Borussia kommt als Tabellenführer über ein 0:0 in Hoffenheim nicht hinaus. Leverkusen und Bayern geben sich jedoch nicht die Blöße und gewinnen ihre letzten Spiele, so dass die Münchnern erneut und zum 6. Mal in Folge Meister werden - punktgleich mit Dortmund aber mit einer besseren Tordifferenz und mit einem Pünktlichen Vorsprung vor Leverkusen!

Tabelle - 34. Spieltag Bundesliga 17/18: Endstand Tabellenplatzentwicklung Bundesliga 17/18: Tabellenplatzentwicklung der besten Teams

Und sonst?

Überraschend müssen SC Freiburg sowie FC Köln aus der 1. Bundesliga direkt absteigen. Bremen und Stuttgart liefern sich lange Zeit ein Duell um den Relegationsplatz - mit einem besseren Ende für Stuttgart. Der zweite Aufsteiger aus Hannover findet sich nie richtig gefährdet auf dem 14. Platz - neben RB Leipzig. Wofsburg bucht einen Ticket für die Champions League und Hoffenheim neben Hertha und Schalke darf in der Europaliga starten.

Ach ja, und den DFB-Pokal gewinnen auch die Bayern. Im Finale schlagen sie FC Augsburg ganz locker mit 4:0. Die Tote schießen dabei Thiago, zwei mal Tolisso und Franck Ribéry - in seinem letzten Spiel für die Bayern.